Aufgrund von COVID-19 kann es zu Verzögerungen kommen. Sorry! #stayathome

Gemeinsam sind wir stark! Spende #2 von MJUC

Hallo du! 

Geben ist schöner als nehmen und deswegen wollen wir wieder zurückgeben an die Leute, die unsere Unterstützung brauchen!
MJUC spendet regelmäßig 50% des Gewinns. Das hängt damit zusammen, dass wir an Gottes Reich bauen und seinen Namen groß machen wollen.

Gerade in der Zeit von Corona-Viren merken wir, dass wir Großes bewirken können, wenn wir alle gemeinsam anpacken #stayathome ! Genauso ist das mit Spenden! Wenn eine reiche Person 1 Million Euro spendet, dann ist das so viel, wie wenn 1 Million Leute 1 Euro spenden oder 10 Million nur 10 Cent!

Auch in der Bibel sehen wir ein Beispiel von 4 Männern, die ihren gelähmten Freund über das Dach (!) zu Jesus hinablassen (Markus 2,1-12). Hätte der Gelähmte das alleine auch geschafft? Nein! Hätte ein einzelner Freund ihm helfen können? Auch nicht. Aber zu viert ist das kein Problem!
Eine simple Handlung der Männer bewirkt eine riesige Veränderung!

Dass wir auch heute noch Veränderung bewirken können, vergessen ganz viele. Ob das mit deinem Gebet, deinem Arbeitseinsatz oder deinem Geld ist, ist dabei egal!
Frage Gott, wo er dich heute, morgen, die nächste Woche und das nächste Jahr gebrauchen will!

Zu der Spende:
Wir haben all eure Bestellungen seit der letzten Spende durchgerechnet und kommen auf einen Spendenbetrag von 45,89€! Das runden wir doch glatt auf 50€ auf, die wir unter 2 Projekten aufteilen wollen. Wir sind super happy, dass wir wieder gemeinsam so viel Geld sammeln konnten! Danke an euch ALLE!

Projekte

Nach langem Überlegen haben wir uns für zwei Projekte entschieden, die wir diesmal mit jeweils 25€ unterstützen:

YWAM in Brisbane, Australia

YWAM Brisbane ist eine Bibelschule, von der ich selbst nur schwärme! Ihr habt bestimmt im letzten Blog-Artikel schon von Robin gelesen, der die letzten Jahre aktiv dort mitgearbeitet hat.

Als ich selbst vor ziemlich genau 3 Jahren ihn dort besucht habe, war ich erstaunt, wie sehr junge Menschen dort aufblühen, in ihrer Beziehung zu Jesus wachsen und aktiv zu Jüngern Jesu werden! Ich bin fest davon überzeugt, dass eine Jüngerschafts-Schule (DTS) für die Allermeisten eine wertvolle Erfahrung ist, die nicht nur Erlebnisse und Freundschaften für den Rest deines Lebens hervorbringt, sondern auch eine solide Grundlage für deine Zukunft bildet!

Wenn diese folgenden Zeilen auf dich zutreffen, solltest du überlegen auch eine DTS zu machen ;) 

YWAM Brisbane: What is a DTS? WHY DO A DTS IN AUSTRALIA

"Are you the type of person who is not satisfied with the mundane, everyday life? Someone who is looking to the horizon for an exciting adventure? Are you looking for a missions experience with God that can challenge you and build foundations for the rest of your life? The Discipleship Training School Australia (DTS) is internationally recognised training that can help you explore the depths of your relationship with God. And what better place to learn than in Australia's fastest growing city, Brisbane."
Quelle Bild und Text: ywambrisbane.com

 

Fun Fact: Nächstes Jahr im Februar nach meinem Studium habe ich fest vor, auch eine DTS an der Beach to Bush Schule zu belegen. 
Na, habe ich euch Appetit gemacht? Wer kommt mit?

Ich habe euch hier die Website mit allen nötigen Infos verlinkt.

Open Doors: Kinder der verfolgten Kirche

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich bin mir ziemlich sicher, du warst auch mal ein Kind. Stell dir vor: Ich auch! Und was für eins! Ich war ziemlich hilflos und habe selbst nicht viel auf die Reihe gekriegt (Das ist heute nicht unbedingt anders :) ). Wäre meine Mutter in meiner Kindheit nicht da gewesen, wäre ich heute wahrscheinlich nicht in der gleichen Situation, wie ich es jetzt bin!

Leider hat nicht jeder dieses Privileg und in manchen Ländern werden Kindern zu Waisen, weil ihre Eltern für ihren Glauben in das Gefängnis geworfen oder sogar umgebracht werden!

Open Doors hilft Kindern, die in einer solchen Notsituation sind, indem sie Kinderbibeln verteilen, christliche Schulen unterstützen und noch viel mehr, damit diese Kinder wieder eine Perspektive haben!

Auf der Seite von Open Doors könnt ihr mehr über die Hintergründe lesen.
Ich habe euch einen kurzen Abschnitt abgeschrieben:

Open Doors: Blickpunkt Kinder "Wie Kinder verfolgt werden

Gerade Kinder sind von Verfolgung betroffen – wegen des Glaubens ihrer Eltern, aber auch aufgrund ihres eigenen Glaubens an Jesus. Sie werden ausgelacht, beschimpft, bedroht und angegriffen, besonders in der Schule. Wenn sie die einzigen Christen in ihrer Umgebung sind, ist es für sie sehr schwierig, Freunde zu finden. Zudem werden sie häufig unter Druck gesetzt, einen anderen Glauben anzunehmen.

Besonders verletzbar und vielfältig betroffen

Noch schlimmer ist es für die Kinder, bei denen ein Elternteil inhaftiert oder sogar ermordet wurde. Besonders wenn der Vater plötzlich fehlt, wird die Versorgungsfrage für viele Familien zu einer großen Herausforderung. Andere Kinder müssen mit ihren Familien fliehen oder leben in ständiger Gefahr, weil sie Christen sind. In manchen Ländern kommt es immer wieder zu Entführungen von Kindern aus christlichen Familien. Kinder sind besonders verletzbar und so sind auch besonders viele ihrer Lebensbereiche von Verfolgung betroffen."
Quelle Bild und Text: opendoors.de

 

 

Es gilt weiterhin, solltet ihr noch von anderen Projekten wissen, welche auf Spenden angewiesen sind, freue ich mich über eine E-Mail an support@mitjesusundchristus.de !

Liebe Grüße euer

Julian


Diesen Post teilen